Oberösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Formulare ausfüllen mit Füllfeder (Bild: ORF - Joh. Puch)
Staatsbürgerschaftsgesetz
Einbürgerungstest für Oberösterreich
Ein so genannter Einbürgerungstest steht all jenen bevor, die in Zukunft Österreicher werden wollen. Ein erster oberösterreichischer Fragenkatalog liegt jetzt vor.
Das Papier nennt sich Oberösterreich-Leitfaden und umfasst 42 Seiten und zusätzlich noch ein paar Landkarten. "Was Staatsbürgerschaftswerber über unser Land wissen sollten" lautet der Untertitel.

Viele Unterkategorien
In Unterkategorien werden dann verschiedenste Fakten aus politischer Geschichte, Wirtschaftsgeschichte, Sozial- und Kulturgeschichte, sowie den Themenbereichen Landessymbole, Landesverwaltung, Städte und Regionen und berühmte Oberösterreicher aufgelistet.
Detailwissen gefragt
So müssen potentielle Oberösterreicher über die Römerzeit oder den Bürgerkrieg von 1934 genauso Bescheid wissen, wie über die Hintergründe des Landeswappens oder die Textilindustrie im Mühlviertel. Seit wann Frauen in Oberösterreich das Wahlrecht haben gehört ebenso dazu wie Grundwissen zum Tassilokelch und verschiedenste Details zu den vier Regionen im Land.
Multiple Choice Test
Bei den berühmten Oberösterreichern werden Stifter und Kubin ebenso aufgelistet wie der Heilige Florian oder die Politiker Heinrich Gleissner und Ernst Koref. Zu jedem Punkt gibt es Kern- und Hintergrundinformationen, die dann in einem Multiple Choice Test abgefragt werden.

Der Bundesland-Teil ist aber nur ein Drittel des Einbürgerungstests. In den beiden anderen Teilen werden Fragen zur demokratischen Ordnung und zur Geschichte Österreichs gestellt.
Ganz Österreich
Oberösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News