Oberösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Straßenbahn in Linz (Bild: ORF)
VERKEHR
Neue Straßenbahnlinie nach Leonding
Die neu gebaute Verlängerung der Linzer Straßenbahnlinie 3 verkehrt ab Samstag zwischen der Haltestelle Landgutstraße in Urfahr und dem Leondinger Harterplateau.
Bis 2015 soll die zweite Bauetappe bis nach Traun realisiert werden.
Bauarbeiten seit 2009
Seit Ende Februar 2009 wird an der Verlängerung der Straßenbahnlinie 3 gebaut. Acht Haltestellen sind auf einer Länge von 5,3 Kilometern dazugekommen.
Über Stadtgrenzen hinaus
Für die neue Strecke zwischen Hauptbahnhof und der Endhaltestelle Doblerholz beim Harter Plateau braucht die neue Straßenbahn zwölf Minuten. Alle Haltestellen liegen im Gemeindegebiet von Leonding.

Linz hat damit österreichweit die erste Straßenbahn, die über eine Stadtgrenze hinausfährt.
Kosten 150 Millionen Euro
Etwa 150 Millionen Euro wurden für das Projekt aufgewendet. 80 Prozent der Kosten übernahm das Land, den Rest die Stadt Leonding. Die neue Linie 3 soll die staugefährdete Kremstal Straße entlasten. Die Linz AG Linien rechnen mit 2,4 Millionen Fahrgästen pro Jahr auf der neuen Strecke.

Bis 2015 soll die zweite Bauetappe bis nach Traun realisiert werden.
Ganz Österreich
Oberösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News