Oberösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Brand in Naarn (Bild: FF Naarn/Hermann Wahl)
CHRONIK
Feuer zerstört Maschinenhalle in Naarn
Die Maschinenhalle eines Bauernhofes in Naarn im Machland (Bezirk Perg) ist Samstagfrüh bei einem Brand zerstört worden. In der Halle war auch Brennholz gelagert. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Die vorläufige Schadenshöhe beträgt laut Auskunft der Polizei etwa 180.000 Euro.
Kühe flüchteten vor dem Feuer
Nachbarn hatten die Flammen bemerkt und verständigten gegen 5.00 Uhr die Einsatzkräfte. Mehr als 100 Feuerwehrmänner von acht Feuerwehren konnten ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Kuhstall verhindern. Dort verbogen sich durch die starke Hitze sogar einige Stangen.

Die Kühe brachten sich selbst in Sicherheit, sie gingen zur Hinterseite des Stalls.
Trockenheit erschwerte Löscharbeiten
Brand in Naarn (Bild: FF Naarn/Hermann Wahl)
Die Trockenheit der letzten Wochen erschwerte die Löscharbeiten. Die einzige Wasserversorgung für die Feuerwehr war ein 300 Meter entfernter Löschbrunnen.
Keine Verletzten
Es gab keine Verletzten. Die vorläufige Schadenshöhe beträgt laut Auskunft der Polizei etwa 180.000 Euro.

Polizei geht von Brandstiftung aus
Eine technische Brandursache konnte bisher nicht gefunden werden. Die Polizei geht davon aus, dass ein vorerst unbekannter Täter eine Zündquelle in zwei Lüftungsspalten im Holzlager des Raumes angebracht habe.
Ganz Österreich
Oberösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News