Oberösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Theatervorhang (Bild: fotolia/ itestro)
KULTUR
Welttag des Theaters für junges Publikum
Am 20. März ist der internationale "Welttag des Theaters für junges Publikum". 70 Kulturinstitutionen beteiligen sich österreichweit und wollen damit auf die Bedeutung von qualitativem Kinder und Jugendtheater hinweisen.
Um 14.00 Uhr geht es los
In Oberösterreich beteiligen sich der u\hof - das Theater für junges Publikum des Landestheaters - sowie das Theater des Kindes, das Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel und die freischaffende Märchenerzählerin Claudia Edermayer am Aktionstag.

Um 14.00 Uhr startet das Programm mit der Aufführung Rumpelstilzchen in den Kammerspielen des Landestheaters. Um 16.00 Uhr fällt beim Gasthof Lindbauer an der Linken Brückenstraße in Urfahr der Startschuss für einen Märchenspaziergang entlang der Donau. Zeitgleich ist die Janosch Geschichte "Oh wie schön ist Panama" im Kuddelmuddel in der Linzer Langgasse zu sehen.

"Grundrecht von Kindern"
Der künstlerische Leiter des Theater des Kindes Andreas Baumgartner sieht die bewusste Förderung von Kinderkultur als gesellschaftspolitische Herausforderung: "Das Recht auf Kunst und Kultur, das Recht auf Theater ist ein Grundrecht von Kindern. Darauf versuchen wir speziell mit diesem Tag aufmerksam zu machen."

Ins Leben gerufen wurde der Welttag des Theaters für junges Publikum von der
Organisation ASSITEJ, der Association Internationale du Théâtre pour l'Enfance et la Jeunesse. Der 1965 in Paris gegründete Dachverband setzt sich weltweit für die Förderung des professionellen Theaters für Kinder und Jugendliche ein und ist mit seinen nationalen Zentren in rund 80 Nationen auf allen Kontinenten vertreten.
Ganz Österreich
Oberösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News