Oberösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Neubau (Bild: ORF)
VERKEHR
Eröffnung der Umfahrung Neubau
Vor 20 Jahren ist mit der ersten Planung der Umfahrung Neubau, eines Orteils von Hörsching, auf der B1 begonnen worden. Am Sonntag um 14.00 Uhr wurde sie eröffnet.
Video on Demand

Video ansehen
Durch die Umfahrung können 80 Prozent der mehr als 21.000 Fahrzeuge täglich verlagert werden
Ende der Staus
Jahrelang wurde eine Umfahrung gefordert, das Plakat neben der Straße mit dieser Forderung ist im Laufe der Jahre grau geworden. Jetzt gehört dieses Nadelöhr mit beinahe alltäglichen Staus der Geschichte an. 2008 wurden mit dem Bau der Umfahrung begonnen, jetzt ist samt Tunnel und Lärmschutzwand alles fertig.

Durch die 3,6 Kilometer lange Umfahrung können 80 Prozent der mehr als 21.000 Fahrzeuge täglich verlagert werden, rechnet Baulandesrat Franz Hiesl (ÖVP) vor.

36,4 Millionen Euro Kosten
Gekostet hat das neue Straßenstück 36,4 Millionen Euro, ein Vielfaches der ursprünglichen Kostenschätzungen. Auch ein Wahrzeichen hat die neue Umfahrung bereits. Unmittelbar vor der Kaserne Hörsching wurde ein alter, ausgedienter Draken-Abfangjäger neben der neuen Straße aufgestellt.
Ganz Österreich
Oberösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News