Oberösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Heuballen (Bild: ORF)
CHRONIK
Landwirt von Heuballen überrollt - tot
Ein 58-jähriger Landwirt ist am Freitag in St. Oswald bei Freistadt von einem 700 Kilo schweren Heuballen überrollt worden. Er erlitt dabei tödliche Verletzungen.
Video on Demand

Video ansehen
Mann wollte rollenden Heuballen aufhalten
Der Unfall passierte gegen 16.30 Uhr. Der 58-Jährige hatte einem anderen Bauern in St. Oswald beim Heupressen geholfen, war aber alleine bei den Arbeiten. Er fuhr mit der Maschine auf der abschüssigen Wiese. Plötzlich geriet ein bereits fertiger Rundballen ins Rollen.

Der Bauern sprang aus der Heupressmaschine, wollte den Rundballen noch aufhalten und stellte sich ihm in den Weg. Doch der 700 Kilo schwere Ballen überrollte den 58-Jährigen.

Sohn angerufen
Der am Boden liegende Mann konnte sich wieder aufrappeln und seinen Sohn anrufen. Diesen bat er, die Arbeit fortzusetzen, weil es ihm nicht gut gehen würde.

Der 23-Jährige fuhr gemeinsam mit seiner Schwester zum Unfallort. Erst dann erzählte der Landwirt von dem Unfall und sagte, dass es ihm nicht so gut gehen würde und er Brustschmerzen habe. Dann verlor er das Bewusstsein.

Reanimation erfolglos
Sohn und Tochter begannen sofort mit der Wiederbelebung und alarmierten die Rettung. Auch der Notarzt bemühte sich noch den Bauern wiederzubeleben, allerdings ohne Erfolg. Gut zwei Stunden nach dem Unfall konnte der Arzt nur noch den Tod des 58-Jährigen feststellen.
Ganz Österreich
Oberösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News