Oberösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Eugenie Kain (Bild: Katharina Kain)
KULTUR
Autorin Eugenie Kain ist tot
Die Autorin Eugenie Kain ist Freitagvormittag in Linz an der Folgen einer schweren Erkrankung im Alter von 49 Jahren verstorben. Sie setzte sich stets für soziale Themen ein, die sich auch in ihrem Werk widerspiegelten.
Video on Demand

Video ansehen
Landeskulturpreis für Literatur
Eugenie Kain verfasste Erzählungen, Romane und Lyrik und engagierte sich auch im Sozialbereich. Ihre Werke wurden in mehrere Sprachen übersetzt.

Sie erhielt unter anderem den oberösterreichischen Landeskulturpreis für Literatur 2007.
Mitbegründerin der "Kupfermuckn"
Eugenie Kain wurde als Tochter des Schriftstellers Franz Kain und Margit Kain 1960 in Linz geboren. Von 1978 bis 1984 studierte sie Germanistik und Theaterwissenschaft in Wien, 1991 wurde ihre Tochter Katharina geboren. Nach 1995 begann sie zusätzlich das Studium der Kunstwissenschaft und Philosophie.

Eugenie Kain arbeitete als Journalistin und im Bereich Training, Coaching und in sozialen Projekten. Unter anderen war sie Mitbegründerin der Zeitung "Kupfermuckn". Trotz ihrer Erkrankung an Lungenkrebs trat Eugenie Kain in den letzten Monaten immer wieder in der Öffentlichkeit auf.

Ihre Werke wurden ins Tschechische, Slowenische, Ungarische und Englische übersetzt.
Journalistische Projekte
Journalistisch war Eugenie Kain 1984 bis 1990 Redakteurin bei der Tageszeitung Volksstimme, 1995 bis 1998 Mitarbeit am freien Zeitungsprojekt "hillinger". 1996 folgte die Konzeption der Zeitung "Kupfermuckn" im Rahmen einer Schreibwerkstatt für die Arge für Obdachlose. Seit 1999 machte sie die Literatursendung "Anstifter" bei Radio Fro.

Seit 1995 war Kain auch in Beratung und Coaching von Arbeit suchenden Menschen tätig.
Veröffentlichungen
Im Otto Müller Verlag erschienen die Bücher "Hohe Wasser" (2004) und "Flüsterlieder" (2006), "Sehnsucht nach Tamanrasset" (1999) und "Atemnot" (2001) wurden im Resistenz Verlag publiziert.

Anlässlich des Kulturhauptstadtjahres beteiligte sich Kain gemeinsam mit Autoren wie Erich Hackl, Anna Mitgutsch oder Robert Schindel an dem Buchprojekt "Linz.Randgeschichten".
Ganz Österreich
Oberösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News