Oberösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Google (Bild: EPA/Daniel Deme)
WIRTSCHAFT
Google baut Datencenter in Kronstorf
Was seit Jahresbeginn als Gerücht in der Umgebung von Kronstorf (Bezirk Linz-Land) herumgegeistert ist, wird nun Realität. Der Suchmaschinenbetreiber Google errichtet in Kronstorf ein neues Datencenter.
Die Inbetriebnahme des Datencenters soll in ungefähr zwei Jahren erfolgen.
75 Hektar Grundstück gekauft
Der Internetkonzern wird in Kronstorf einen dreistelligen Millionenbetrag investieren und ein komplett neues Rechenzentrum auf die grüne Wiese bauen. Ein 75 Hektar großes Grundstück wurde bereits von Google gekauft.
Infrastruktur und Personal
Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl (ÖVP) nennt vor allem die Infrastruktur und die Verfügbarkeit von Datenleitungen als Beweggründe für den amerikanischen Konzern, ausgerechnet in Kronstorf zu investieren: "Zum Zweiten die Größe des Grundstückes, die Erreichbarkeit des Grundstückes und zum Dritten, und das ist, glaube ich, das Wesentliche, die Qualität der zukünftigen Mitarbeiter."
Arbeitsplätze und internationales Renommee
Sigl rechnet damit, dass zwischen 50 und 100 Arbeitsplätze direkt durch das Datencenter geschaffen werden: "Oberösterreich wird durch diese Ansiedlung von Google international wesentlich bekannter und als internationaler Wirtschaftsstandort auch viel interessanter werden."

Qualitätsschub für Forschungseinrichtungen
Auch die Forschungseinrichtungen sollen einen weiteren Qualitätsschub erleben und dadurch sollen indirekt weitere Arbeitsplätze entstehen, so Sigl.

Die Inbetriebnahme des Data Centers soll laut Wirtschaftslandesrat in "ungefähr zwei Jahren" erfolgen.
Ganz Österreich
Oberösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News