Oberösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
KULTUR
Vergabe der Landeskulturpreise 2008
Die besten Künstler des Landes sind Montagvormittag im Landhaus ausgezeichnet worden. 15 Talentförderungsprämien, ein großer Würdigungspreis und die Landeskulturpreise wurden vergeben.
Maurice-Balzarek-Preis für Roland Ertl
Den mit 11.000 Euro dotierten Großen Kulturpreis des Landes Oberösterreich, den Maurice-Balzarek-Preis, bekam der Linzer Architekt Roland Ertl. Er stehe mit seiner bisherigen Arbeit für das Land Oberösterreich ganz im Sinne des zeitgemäßen Kulturverständnisses und gebe Industrie und Wirtschaft durch Kunst eine unkonventionelle Note des Kreativen, sagte Landeshauptmann Josef Pühringer bei der Verleihung.

Ertls Werke seien nicht Anhängsel oder Beiwerk, sondern eine besondere Farbe im Alltag, so Pühringer.
Die Landeskulturpreise 2008
Der Wissenschaftspreis ging an den früheren Leiter des Landesarchivs, Siegfried Haider. Edith Stauber erhielt den Preis im Bereich Film. Den Musikpreis bekam der in Tübingen geborene und jetzt in Wilhering lebende Musiker Till Alexander Körber. Gernot Hertl wurde mit dem Landeskulturpreis für Architektur ausgezeichnet.

Die Landeskulturpreise sind mit jeweils 7.500 Euro dotiert.
Feier im Kulturcafe des ORF Landesstudio
Die Preise wurden vom Landeshauptmann im Steinernen Saal des Linzer Landhauses übergeben. Im Kulturcafe des ORF Landesstudio Oberösterreich trafen sich die Preisträger und Kulturinteressierte zum regen Meinungsaustausch.
Ganz Österreich
Oberösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News