Oberösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Feldhase (Bild: APA)
GEBISSEN
Feldhase attackiert Frau in Linz
Eine Begegnung der unheimlichen Art hatte Montagvormittag eine 74-jährige Frau in der Linzer Wallnerstraße. Sie, ihr Mann und Polizisten wurden von einem Feldhasen attackiert.
Angefallen, gebissen und umgestoßen
Die Frau wollte gegen 8.00 Uhr in ihrem Garten am Froschberg ihre Wäsche aufhängen, als plötzlich der ausgewachsene Feldhase vor ihr stand.

Das Tier biss der 74-Jährigen in den Fuß, woraufhin die Pensionistin zu Boden fiel und sich anschließend im Haus versteckte. Der 78-jährige Ehemann der Frau versuchte danach den Hasen aus dem Garten zu verscheuchen, doch ohne Erfolg.
78-Jähriger kämpfte mit Feldhasen
Als die zuvor verständigten Beamten in der Wallnerstraße eintrafen, sahen sie den 78-Jährigen im Kampf gegen den Hasen. Die Polizei schickte den Mann zurück ins Haus und nahm nun selbst den Kampf mit dem Tier auf.
Tier attackierte Polizisten
Doch auch vor den Beamten schreckte der Hase nicht zurück. Seine Attacken gingen weiter. Den Polizisten blieb nichts anderes übrig, als den Hasen mit einem gezielten Fangschuss zu erlegen.
Toter Hase auf Tollwut untersucht
Das Tier wurde anschließend von der Feuerwehr zum Amtstierarzt gebracht und auf Tollwut untersucht. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht. Nach einer ambulanten Behandlung konnte sie das Krankenhaus aber wieder verlassen, so die Polizei.

Bis zu acht Kilogramm
Feldhasen können in Ausnahmefällen ein Gewicht von bis zu acht Kilogramm bekommen und Spitzengeschwindigkeiten von rund 50 bis 70 km/h erreichen.
Ganz Österreich
Oberösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News