Oberösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Sozialpartnerschaft (Bild: APA)
UMFRAGE
Österreicher sehen Sozialpartnerschaft positiv
Die positive Meinung der Österreicher über die Sozialpartnerschaft geht aus einer Umfrage des Instituts "market" hervor. 81 Prozent sprechen sich für eine Einbeziehung der Sozialpartner in Entscheidungen der Regierung aus.
Bei der Umfrage zeigte sich, dass die Sozialpartner unter Selbstständigen und Personen in leitenden Funktionen den größten Zuspruch haben.

Junge nicht mit Sozialpartnerschaft vertraut
Der Blick auf die Altersstruktur legt nach Ansicht der Meinungsforscher die Vermutung nahe, dass den Jungen die Sozialpartnerschaft nicht mehr so vertraut ist: Fast jeder Fünfte enthielt sich hier einer Antwort. Im Osten Österreichs ist das Standing besser als im Westen.
Grafik: APA
Bessere Lösungen
52 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass es durch die Einbeziehung der Sozialpartner im wirtschaftlichen und sozialen Bereich zu besseren Lösungen kommt. 14 Prozent erwarten eher schlechtere Ergebnisse. 15 Prozent halten das jeweilige Thema für ausschlaggebend, bei den unter 30-Jährigen ist diese Meinung besonders stark ausgeprägt. Elf Prozent rechnen mit keiner nennenswerten Auswirkung.
38 Prozent sind der Ansicht, dass die neue Bundesregierung eher mehr auf die Sozialpartner hören wird als die vorangegangene. 26 Prozent erwarten eher weniger Gehör, 20 Prozent gehen von keinen nennenswerten Änderungen aus.
Ganz Österreich
Oberösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News