Oberösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
KTM X-Bow (Bild: KTM)
X-BOW
KTM veröffentlicht erste Bilder seines Autos
Der Mattighofener Motorradhersteller KTM hat eines seiner bestgehüteten Geheimnisse gelüftet. Er veröffentlichte die ersten der mit großer Spannung erwarteten Bilder von seinem ersten Auto - dem KTM X-Bow.
Windschutzscheibe nur 70 Millimeter hoch
Kernstück des zweisitzigen Sportwagens ist das 3,6 Meter lange Kohlefaser-Monocoque. Die Windschutzscheibe ist nur 70 Millimeter hoch, es gibt keine Türen und kein Verdeck.

Mit 220 oder 300 PS erhältlich
Das 700 Kilo schwere Auto wird es sowohl mit 220 als auch 300 PS geben, und zumindest die ersten Fahrzeuge sollen in den Unternehmensfarben Schwarz-Orange ausgeliefert werden. Alles in allem also ein "Spielzeug für Erwachsene" für 40.000 Euro.
KTM X-Bow (Bild: KTM)
Das Mattighofener Unternehmen, das bis jetzt vor allem mit Motorrädern für Aufsehen gesorgt hat, wolle damit niemanden vom Markt verdrängen, sondern die Lücke füllen, die Lotus vor gut 20 Jahren hinterlassen habe, so Vorstandschef Stefan Pierer.
KTM X-Bow (Bild: KTM)
KTM X-Bow (Bild: KTM)
Präsentation beim Genfer Automobilsalon
Der Öffentlichkeit präsentiert wird das Auto im nächsten Jahr am 6. März beim Genfer Automobilsalon.

Gegen Jahresende sollen dann die ersten Fahrzeuge auf den Markt kommen. Das Unternehmen hofft, mindestens 1.000 Stück der schnittigen Fahrzeuge pro Jahr zu verkaufen.
Ganz Österreich
Oberösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News