Oberösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Josef Fischnaller (Bild: www.donauschule.at)
78-JÄHRIG
Linzer Maler Josef Fischnaller gestorben
Der in Linz lebende Maler und Bildhauer Josef Fischnaller (78) ist am vergangenen Samstag den Folgen eines Herzinfarktes erlegen. Fischnaller gründete 1965 gemeinsam mit Fritz Aigner und Erich Ruprecht die "Donauschule Linz".
Dies gab sein Sohn Paul Fischnaller am Montag bekannt.

Freischaffender Bildhauer und Maler
Fischnaller wurde am 18. Oktober 1927 in Brixen, Südtirol, geboren. Er besuchte die Kunstgewerbeschule und danach die Kunstschule der Stadt Linz.

Seit 1954 war er als freischaffender Bildhauer und Maler tätig. Fischnaller ist bekannt für seine schlichten Formen, der Gegenständlichkeit verpflichtet.
Von katholischer Kirche angezeigt
Er bezeichnete sich selbst als katholischen Christen, wurde aber wegen eines Pamphlets mit dem Titel "Gegen die Dummheit der Christen" von der katholischen Kirche wegen Ehrenbeleidigung angezeigt. Die Anzeige wurde jedoch fallen gelassen.
Zahlreiche sakrale Werke
Sein großes Anliegen war, den einfachen Menschen zum Besitz von Kunstwerken zu verhelfen, um sowohl Bildung als auch Vermögen zu fördern. Anfang der sechziger Jahre gründete er die Künstlergruppe Schableder, und auch die erste private Galerie nach 1945 hat er gegründet.

Statue für Papst Benedikt XVI
Fischnaller schuf viele sakrale Werke, unter anderem eine Statue des Heiligen Florian, die sich im Besitz von Papst Benedikt XVI befindet, als Geschenk des Landes Oberösterreich.
Ganz Österreich
Oberösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News