Oberösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Notarzt (Bild: ORF.at)
CHRONIK
Drei Kinder von fünf Tonnen Sand verschüttet
Drei Kinder sind in Prambachkirchen (Bezirk Eferding) beim Spielen in einer Sandgrube von fünf Tonnen Sand verschüttet worden. Die zwei Geschwister und deren Cousine hatten am Fuß einer Wand aus festem Sand gegraben, als diese herabstürzte.
Mädchen befreiten sich selbst
Zwei von ihnen - ein achtjähriger Bub und seine 13 Jahre alte Cousine - wurden vollständig verschüttet. Die elf Jahre alte Schwester des Buben konnte sich selbst befreien und ihre Cousine ausgraben.

Bub bewusstlos
Ein beherzter Passant befreite den bewusstlosen Buben aus den Sandmassen. Der Achtjährige wurde ins Welser Spital gebracht. Über seinen Gesundheitszustand ist nichts bekannt.
Ganz Österreich
Oberösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News