Oberösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Wasserrettung (Bild: salzi.at)
CHRONIK
Tödlicher Badeunfall am Attersee
Das heiße Wetter sorgt bei der Wasserrettung für Hochbetrieb. In Unterach am Attersee (Bezirk Vöcklabruck) ertrank ein 78-Jähriger. In Redlham wurden zwei Jugendliche vom Sog unter Wasser gezogen.
Unterach am Attersee
Der 78-Jährige war mit seiner Frau auf den See hinausgeschwommen, bei der Rückkehr ans Ufer bekam er plötzlich gesundheitliche Probleme und ging vor den Augen seiner Frau unter.

Eine erste große Suchaktion verlief erfolglos. Taucher konnten den Mann schließlich in sechs Meter Tiefe im Bereich der Steganlagen nur noch tot bergen.
Redlham bei Schwanenstadt
Bei einer Wehr in Redlham bei Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck) erlitten zwei Jugendliche beim Baden in der Ager schwere Verletzungen. Ein 15- und ein 16-Jähriger wurden vom Sog unter Wasser gezogen.

Freunde der beiden Jugendlichen aus Attnang-Puchheim bemerkten den Zwischenfall und zogen die zwei aus dem Wasser, dennoch musste einer der beiden vom Notarzt reanimiert werden.

Kritischer Zustand
Der 16-Jährige befand sich am Sonntagnachmittag in einem kritischen Zustand.
Ganz Österreich
Oberösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News