Oberösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Pellets (Bild: ORF/rubra)
WIRTSCHAFT
18.000 Haushalte heizen mit Pellets
In Oberösterreich heizen mittlerweile 18.000 Haushalte mit Pellets. Laut Umweltlandesrat Rudi Anschober (Grüne) sind bei diesem Brennstoff Preissprünge wie beim Heizöl inzwischen fast ausgeschlossen.
Stabile Preise
Der enorme Preisanstieg bei Pellets im Jahr 2007 sei auf ein sprunghaftes Nachfrageplus zurückzuführen gewesen, das damals zu einem Produktionsengpass geführt habe.

Mittlerweile werde in Österreich doppelt so viel produziert, wie im Land verfeuert wird. Das halte die Preise stabil, und auch Spekulationen auf internationalen Märkten spielen laut Anschober bei Pellets keine Rolle. Und im Vergleich zum Heizöl, das durch die Euro-Schwäche teurer werde, sei das Heizen mit Pellets zunehmend günstiger.
Ganz Österreich
Oberösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News